Another Brick in The Mall – Erschaffe dein eigenes Kaufhaus!

  • Another Brick in The Mall

    Kaufrausch im Kaufhaus


    So, Hallöchen. Ich melde mich wieder und habe ein neues altes Spiel in petto. Richtig, Spiel, nicht das Lied Another Brick in the Wall. Wobei es zum Verwechseln ähnlich ist, ein Buchstabe wurde horizontal einfach gespiegelt … 8o

    Spaß beiseite. Am heutigen Tage, den 30.04.2020, wurde das schon ältere und bekannte Spielchen Another Brick in The Mall aus der Early Access geschmissen und in eine Vollversion verwandelt. Im Laufe der drei Jahre fanden einige neue Inhalte und Funktionen mithilfe des kleinen Indie-Entwicklerteams The Quadsphere ihren Weg in das Spiel. Ihre kleine Wirtschafts- und Aufbausimulation bedient eine eher kleine und meines Erachtens gering besetzte Nische der Ladensimulation. In Another Brick in The Mall ist es weniger möglich, sein eigenes kleines Geschäft aufzubauen, viel mehr erschafft man gleich sein eigenes Kaufhaus, seine eigene Mall. Mit einer 2D Perspektive von oben, wie auch in Prison Architect oder Rimworld, sind die Möglichkeiten gegeben, Läden zu eröffnen, Supermärkte, Restaurants, Kinos, Bowlingbahnen, was immer einen für sein eigenes Kaufhaus wichtig ist. Natürlich hat man auch sich um die Mitarbeiter zu kümmern, um Kunden dazuzubekommen, ihr ganzes Geld auszugeben! Another Brick in The Mall kommt mit folgenden Inhalten daher:


    • Designe und baue dein Einkaufszentrum von Grund auf. Du bist für jede Straße, jeden Parkplatz, jede Wand, jede Bodenfliese, jede Tür, jedes Regal, jede Pflanze und weitere Dinge verantwortlich. Platziere sie optimal oder nach deinen eigenen Wünschen und schaffe ein einzigartiges Einkaufsimperium.
    • Tausende von Charakteren und Fahrzeugen werden auf dem Bildschirm simuliert, um das Gefühl einer Ameisenkolonie zu vermitteln.
    • Stelle deine Mitarbeiter aus einer Gruppe von Bewerbern ein und achte darauf, dass ihre Fähigkeiten zum Job passen.
    • Setze deine Beschäftigten effizient ein, um die Warteschlangen kurz, die Regale gefüllt und die Böden sauber zu halten.
    • Sorge dafür, dass deine Kunden zufrieden sind. Unzufriedene Kunden werden am nächsten Tag nicht wiederkommen und wütende Kunden werden Ärger machen und deinen Ruf schädigen.
    • Verkaufe Waren des täglichen Bedarfs, um mehr Kunden anzulocken und nutze ihre Süchte und Verlangen, um Impulskäufe auszulösen.
    • Wenn du dein Unternehmen mit begrenzten Mitteln startest, ist eine verantwortungsbewusste Buchhaltung für deinen Erfolg von größter Bedeutung. Eröffne deinen ersten Laden, erziele Gewinn, nimm Kredite auf und expandiere schrittweise.
    • Oder spiele im Sandkasten-Modus und gib sorglos dein unendliches Geld aus: "Das ist deine Welt."


    Und als langjähriger Early Access Spieler muss ich aber dennoch einhaken, dass mir persönlich die Entwicklungszeit sich sehr streckte und für die entsprechend lange Zeit sich recht wenig getan hatte. Klar, es kamen neue Geschäftstypen hinzu, die ein oder andere Funktion, doch tat sich für mich recht wenig. Für mich fühlt es sich weiterhin wie eine recht unreife Version an. Vielleicht liegt es daran, dass ich jenes Spiel seit Anbeginn verfolgte und sich dahingehend nicht bedeutend viel tat. Denn es macht zwar Spaß, doch stößt man mit dem Bau-Editor und Inhalten recht schnell an seine Grenzen und kümmert sich nur darum, seine Mall weiter zu maximieren, flächenmäßig, finanziell. Vielleicht sehe ich aber auch einfach zu viel verschenktes Potenzial darin. Immerhin versprachen die Entwickler, auch wenn sie sich derzeit einem neuen Projekt widmen werden, künftig weiter ihr zweites Spiel mit Updates zu versorgen und auf Wünsche der Community, kleine und große, eingehen – habe ich eigentlich in der Entwicklung schon vermisst, aber mal schauen, was sich da die Jahre ansammeln wird und ob sich da immer wieder ein hineinlunsen lohnt. :)


    Wer von euch hat es denn schon in der Early Access gespielt, wie findet ihr es? Habt ihr es geschafft, eine große Mall zu schaffen? Ich muss gestehen, ich muss an meiner wieder arbeiten, sollte ja jetzt der perfekte Zeitpunkt sein.


    Ach ja, das Spiel kostet in seiner Vollversion 14,99 € und ist auf Steam erhältlich. Bis zum 7. Mai können alle Nichtbesitzer 30 % sparen.


    Vielleicht lässt sich auch einn kleiner Mall-Contest beizeiten schaffen :saint: