Sims 4 - Lohnt sich das Spiel mit 1 Mio DLCs?

  • Ahoi ihr lieben!


    Ich wollte mal eure Meinung zu Sims 4 hören. Ich persönlich habe glaube ich nur den ersten und den 2. Teil der Sims Reihe gespielt. Bei dem neuen gibts ja keine Ahnung wie viel... 20 DLCs?! Glaub das ist noch nicht mal sooo weit von der Realität weg...


    Und genau das ist der springende Punkt weswegen ich der ganzen Geschichte ein wenig skeptisch gegenüber bin. KANN es sich überhaupt lohnen das Grundspiel zu holen? Oder fehlen da einfach zu viele Sachen so dass man sagen muss "ok damit das Spiel wirklich vernünftig hooked muss man sich noch 4 DLCs für je 15€ holen, sonst bringts nix weil lahm"? Der ein oder andere Publisher verkauft ja ein "komplettes" Spiel nur über drölfzig DLCs und das sieht hier auf den ersten Blick genau so aus...


    Was meint ihr? Lohnt oder lohnt nicht, weil zu hohe Folgekosten?

  • Ich habe mir damals das Grundspiel geholt und war sehr enttäuscht.


    Es war (zumindest am Anfang) sehr einfach und die Möglichkeiten waren echt klein, abgesehen von den Bugs. Da hat mir das Grundspiel von SIms 3 deutlich mehr Spaß gemacht.


    Selber habe ich mir für die Sims Spiele fast nie DLCs geholt, da ich da dann doch nie so viel Zeit investiert hatte.


    Also rein vom Grundspiel würde ich eher abraten, aber vllt hat ja jemand einige DLCs und kann da mehr zu sagen ;)

  • Ich hatte den 2. und 3. gezockt und hab mir den 4. zum Release geholt... Fehler... Kaum Content und Bugs... aber inzwischen zock ichs sehr gern und hab bis jetzt auch nur 3 DLC's... hole mir die nach und nach noch

  • Nene, nicht DLC's, die Reihe war gemeint ^^


    Und wenn fragst, welche DLC's die lohnenswertesten sind: ab an die Arbeit und Großstadtleben. An die Arbeit und Jahreszeiten kann man danach evtl. holen. Wovon ich ein wenig Abrate ist Hunde & Katzen, denn das DLC ist verbuggt von vorn bis hinten. Nicht nur das es Probleme mit den Tieren gibt, auch deine Sims portieren sich plötzlich gerne mal durch die Wohnung, erfüllen ihre eigentlichen Aufgaben nicht mehr oder stehen einfach nur noch rum. Grund sind hier einfach die Tiere. Ansonsten, die ganzen kleinen DLC's kann man eigentlich getrost beiseitelegen. Dort gibt es nur paar mehr Klamotten und Möbeln, aber nichts Weltbewegendes mehr.

  • Ok die Frage ist: Bei wieviel DLCs hört der Spaß auf? Wann wäre für euch die Grenze? Holt ihr euch nur die Sachen die auch tatsächlich neue Funktionen bringen oder auch Sachen die nur kosmetischer Natur sind?