Ideen für einen NAS-Server?

  • Ahoi ihr Lieben!


    Ich hab da mal ne Frage: Bin vor kurzem durch Zufall für umme an die Hardware für n NAS-Server gekommen. Jedoch muss ich gestehen, dass ich nicht so viele Daten generiere, die potentiell kritisch sind. Will meinen: Für ne reine Datensicherung lohnt sich das bei mir nicht wirklich... Auch Filme schaue ich überwiegend per Netflix etc. direkt über den Fernseher.


    Jetzt stellt sich mir die Frage: Wofür könnte man der Gerät sonst noch verwenden? Bin da irgendwie recht einfallslos, da ich mich mit dem Thema noch nicht wirklich intensiv auseinandergesetzt habe...


    Hat wer ne Idee?


    Danke vorab für den Input. :)

  • Nun, ein NAS kann man für sämtliche Dinge einsetzen. Ich selbst nutze es bei mir vollständig zur Datensicherung (Firmendaten, Fotos, Videos etc.) welche ich ungern verlieren mag. Und ich denke Fotos hat jeder von uns ein paar, die ihm wichtig sind? :)


    Ansonsten synchronisiere ich darauf auch meine Backups vom Betriebssystem um diese beim Absturz wiederherstellen zu können und lagere Installationsmedien aus welche ich selten benötige. Des weiteren kann man je nach NAS das Gerät auch als Medienarchiv für Bilder, Musik und Filme nutzen.

    „Wer glaubt, er könne mich töten, der soll es ruhig versuchen.
    Man weiß, wo ich zu finden bin. Und wenn jemand Frieden will, bin ich jederzeit bereit, zuzuhören.“

    Al Capone

  • Des weiteren kann man je nach NAS das Gerät auch als Medienarchiv für Bilder, Musik und Filme nutzen.

    Gibts da ne möglichkeit den lümmel irgendwie an den Fernseher zu koppeln, ohne das man den da direkt dran stellt und an USB anschließt?

  • Kommt auf NAS Gerät und TV an, zB. via DLNA kann man auch ein Network-Streaming betreiben ;)

    „Wer glaubt, er könne mich töten, der soll es ruhig versuchen.
    Man weiß, wo ich zu finden bin. Und wenn jemand Frieden will, bin ich jederzeit bereit, zuzuhören.“

    Al Capone

  • Puuuuh ... ich versuche es mal :D


    Nein, also das DLNA (Digital Living Network Alliance) ist quasi ein zertifiziertes Protokoll, welches beide Endgeräte (TV & NAS) unterstützen müssen. Ist dieses der Fall, kann das TV Gerät per Netzwerk ein anderes DLNA Produkt finden und darüber ein Netzwerk Media Streaming vornehmen.

    Hier einmal ein paar DLNA Anwendungsbeispiele von Wikipedia:

    • Filme sind auf einem Digital Media Server (z. B. Network Attached Storage [NAS]) abgelegt. Ein Digital Media Player (z. B. DLNA-fähiges Fernsehgerät) hat die Fähigkeit, die Filme auf dem DMS zu finden und abzuspielen.
    • Fotos sind auf einem Digital Media Controller (z. B. Digitalkamera) abgelegt. Ein Digital Media Renderer (z. B. DLNA-fähiges Fernsehgerät) hat die Fähigkeit, die Fotos darzustellen.
    • Musik ist auf einem Computer, einem Digital Media Server, abgelegt. Mit einem Mobile Digital Media Controller (z. B. einem PDA) kann das Abspielen der Musikstücke auf dem Digital Media Renderer (z. B. DLNA zertifizierte WLAN-Lautsprecher) gesteuert werden.
    • Fotos liegen auf einer WLAN-fähigen Kamera und können über einen Digital Media Printer übers Computernetzwerk gedruckt werden.
    • In eine Website eingebettete Filme werden über ein Mobile Digital Media Controller (z. B. Smartphone, Tablet) auf einem Digital Media Renderer (z. B. DLNA-fähiges Fernsehgerät) abgespielt.

    Quelle: Wikipedia - DLNA


    ------


    Grundlegend kannst du damit also dann ohne "große Probleme" in deinem Netzwerk direkt Videos vom NAS abrufen und auf dem TV wiedergeben. Das Problem sind hier eher häufig die verschlüsselten Codecs, welche nicht zwingend wiedergeben werden können. Das ist aber hier eine reine Versuchssache.


    Wenn du mir mal dein NAS und dein TV Modell (Genaue Typenbezeichnung) nennst, kann ich gerne mal schauen ob die Geräte DLNA können.


    Alternativ, wenn dein NAS auch einen USB Anschluss hat, könntest du im Zweifel den USB einfach an dein TV anschließen und darüber schauen. Oder noch einfacher, einen Raspberry mit Kodi oder ähnlichen Media Center Typen dran kloppen, dann hast direkt eine schöne Medienverwaltungsoberfläche :)

    „Wer glaubt, er könne mich töten, der soll es ruhig versuchen.
    Man weiß, wo ich zu finden bin. Und wenn jemand Frieden will, bin ich jederzeit bereit, zuzuhören.“

    Al Capone