Smarthome

  • Moin,


    da es ja bestimmt einige unter uns gibt, die begeistert von Smarthome sind, wollte ich einmal etwas nachfragen.


    Und zwar ist bei uns ein Heizkörper-Thermostat fast kaputt und das gibt mir nun den Reiz dort ein Smart-Thermostat anzubauen und dieses natürlich über mein Handy zu steuern, könnt ihr mir da weiter helfen?

    Brauche ich dazu mehr als nur ein Handy oder wie darf ich da vorgehen?

    Das Thermostat ist von Bosch und ist natürlich auch für das System (Smarthome) vorgesehen.


    LG

  • Brauche ich dazu mehr als nur ein Handy oder wie darf ich da vorgehen?

    Das Thermostat ist von Bosch und ist natürlich auch für das System (Smarthome) vorgesehen.

    Das heißt, du hast bereits ein Smarthome Thermostat von Bosch? Dann musst du schauen, welche Systeme damit kompatibel sind.


    Smarthome ist nur der Funktionsbegriff, Anbieter und Systeme gibt es hierfür eine große Vielzahl. Einige benötigen viel manuelles zu-tun, andere sind weit einfacher - können dann meist aber weniger.


    Ich selbst setze in unserem Haus nur auf HomeMatic (nicht IP), was ein eigenes Gateway im Keller zur Steuerung hat und für alles verwendet werden kann. Dazu brauchst du dann ein handy oder pc zum steuern.


    Wenn du es von überall aus steuern möchtest nimmst du eine Variante wo direkt eine Webanbindung da ist, was ich selbst niemals tun würde. Ich selbst setze bei mir auf eine VPN Verbindung um das Smarthome von überall steuern zu können.


    Wichtig ist nur welche Hardware man hat, mit was diese kompatibel ist und was man wirklich möchte.

    „Wer glaubt, er könne mich töten, der soll es ruhig versuchen.
    Man weiß, wo ich zu finden bin. Und wenn jemand Frieden will, bin ich jederzeit bereit, zuzuhören.“

    Al Capone

  • Das heißt, du hast bereits ein Smarthome Thermostat von Bosch? Dann musst du schauen, welche Systeme damit kompatibel sind.

    Vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort.


    Nein, noch nicht.


    Also ich möchte gerne, dass ich das über das Handy nutzen kann. Heißt meinetwegen, wenn ich auf dem Weg nach Hause bin und noch eine halbe Stunde unterwegs bin, dass ich darauf steuern kann, dass zB. Das Wohnzimmer eine Temperatur von 20°C hat.

    Ich hoffe du verstehst was ich meine und möchte.

    Ich würde später natürlich auch gerne weitere Smarthome Sachen erwerben,zB. Lichtsteuerung oder sowas.

  • Die wichtigste Frage: Wie viel Arbeit willst du rein stecken und wie wichtig ist dir Eigenverwaltung / einhergehende Sicherheit? Klar sind Fertigsysteme wie Homematic IP auch gut abgesichert, aber dennoch liegen die Daten in der Cloud. Dieses würde ich im Rahmen der Heimautomatisierung niemals zulassen im Rahmen der eigenen Sicherheit.


    Im Rahmen von Heimautomatisierung gibt es so vieles zu beachten und so viele Besonderheiten, darüber sollte man sich voll und ganz im klaren sein. Meine habe ich beispielsweise so, dass ich zu festen Zeiten gewisse Temperaturen habe. Alles andere, über die App nutze ich im seltensten Falle wenn sich etwas verändert.


    Aber für den Grundbetrieb habe ich feste Programme eingestellt, welche zum normalen Tagesablauf passen :)

    „Wer glaubt, er könne mich töten, der soll es ruhig versuchen.
    Man weiß, wo ich zu finden bin. Und wenn jemand Frieden will, bin ich jederzeit bereit, zuzuhören.“

    Al Capone

  • Die wichtigste Frage: Wie viel Arbeit willst du rein stecken und wie wichtig ist dir Eigenverwaltung / einhergehende Sicherheit?

    Inwiefern Eigenverwaltung? Alles selber einstellen ohne Grundeinstellung?

    Sicherheit ist mir sehr wichtig.


    Meine habe ich beispielsweise so, dass ich zu festen Zeiten gewisse Temperaturen habe.

    So würde es wahrscheinlich auch bei mir sein.

    Aber für den Grundbetrieb habe ich feste Programme eingestellt, welche zum normalen Tagesablauf passen

    So sind auch meine Vorstellungen, nur eben wenn sich mal was ändert, dass man da ran kann. Auch spontan.

  • Inwiefern Eigenverwaltung? Alles selber einstellen ohne Grundeinstellung?

    Sicherheit ist mir sehr wichtig.

    Wenn du es von überall aus steuern möchtest nimmst du eine Variante wo direkt eine Webanbindung da ist, was ich selbst niemals tun würde. Ich selbst setze bei mir auf eine VPN Verbindung um das Smarthome von überall steuern zu können.


    In so fern, dass du dich dann aktiv damit beschäftigen musst, einmal ordentlich einrichten, eine Firewall aktivieren und entsprechende Freigaben verwalten musst ;)


    Meine Hardware hierfür:

    HomeMatic CCU2 - Homegateway: http://amzn.to/2q2WXxh - Diese MUSS man haben (gibt auch Möglichkeiten via RaspBi etc.)

    HomeMatic - Heizkörperthermorstat: http://amzn.to/2q53Xd5


    Wenn du magst kannst du das ganze auch noch erweitern und Fenstersensoren anbauen. Dann regeln die Thermostate beispielsweise automatisch herunter, wenn du das Fenster öffnest:

    HomeMatic - Fensterkontakt: http://amzn.to/2q2WZFp


    Grundlegend haben die Thermostate schon eine Erkennung aufgrund des Temparatursensors, welche automatisch den "Fenstermodus" aktivieren, wenn es kalt wird. Aber das ist nur für das Stoßlüften sinnvoll und nur so halb verlässlich.


    In einem Raum, wo du mehrere Heizkörper hast, aber ne gewisse Größe, empfehle ich dir ein Thermostat, über welches du die aktuelle Raumtemperatur sehen und steuern kannst. Das geht auch alles via App, ganz klar. Aber das Wandthermostat von Homematic hat zum Beispiel auch einen zentralen Temparatursensor, was sich bei großen Räumen als sinnvoll gestaltet, da die Heizkörperthermostate natürlich nur direkt am Heizkörper die Temparatur messen können:

    HomeMatic - Wandthermostat: http://amzn.to/2q2X1Nx


    Aktuell bin ich noch dabei die Lichtsteuerung auf HomeMatic umzubauen und danach ggf. auch das Schließsystem für Haustür und Garage. Und sobald wir dann die Rolläden für die Fenster haben, werden diese auch via HomeMatic gesteuert :)


    Wie es dann in der App aussehen könnte siehst du hier:



    //EDIT:
    Ich habe mal noch 2 Bilder aus der Web Konfiguration der Thermostate angehängt über das CCU2 Gateway ;)


    „Wer glaubt, er könne mich töten, der soll es ruhig versuchen.
    Man weiß, wo ich zu finden bin. Und wenn jemand Frieden will, bin ich jederzeit bereit, zuzuhören.“

    Al Capone

  • Das klingt sehr gut, was du geschrieben hast.

    Könnte ich ja, wenn es soweit ist, nochmal direkt auf dich zukommen?

    Aber Grundsätzlich brauche ich auf jeden Fall diese Zentrale mit der ich alles verwalte, ist richtig, oder?

    Und genau sowas stelle ich mir auch vor, was alles steuerbar ist.

    Und meiner Meinung nach sind die Sachen, die du mir geschickt hast, auch ziemlich günstig.


    Die Sachen und das beschriebe interessiert mich doch sehr.


    Und wie baut man das ganze Lichtsystem auf HomeMatic um?

    Ich kenne bisher nur dieses "Hue-System", welches ich allerdings ziemlich teuer finde und das ist ja schon wieder kein HomeMatic?

  • Aber klar da kannst du gern jederzeit auf mich zukommen. Genau die Zentrale braucht man auf jeden Fall, da diese das verschlüsselte Funkmodul bereitstellt um mir den Geräten zu kommunizieren. Kann man sich auch eigenhändisch bauen - lohnt meiner Meinung nach aber nicht.


    Im Bereich des Lichtes, ersetzt du die Schalter durch funkaktoren von HomeMatic, welche dann auf Befehl schalten. Hue ist da vom Grunde her noch etwas komplett anderes da du darüber ja auch Farben etc steuern kannst.


    HomeMatic Schalter können das nicht, da diese ja nur den elektronischen Schalter ersetzen und nicht das Leuchtmittel :)


    Aber gerade das ist für mich interessant, auch für die Außenbeleuchtung. So kann ich diese auch Zeit- oder Helligkeitsgeregelt aus und einschalten lassen - oder eben bequem über das Smartphone/die Smartwatch.

    „Wer glaubt, er könne mich töten, der soll es ruhig versuchen.
    Man weiß, wo ich zu finden bin. Und wenn jemand Frieden will, bin ich jederzeit bereit, zuzuhören.“

    Al Capone

  • Aber klar da kannst du gern jederzeit auf mich zukommen.

    Super, vielen Dank erstmal dafür. :)

    Genau die Zentrale braucht man auf jeden Fall, da diese das verschlüsselte Funkmodul bereitstellt um mir den Geräten zu kommunizieren.

    Also sozusagen wie eine Fritzbox, nur eben für Lampen, Thermostate usw.


    In Bezug auf Schalter für Licht wird das Ganze wahrscheinlich erstmal schwieriger :O


    Da muss ich aber sagen, dass Farben unnötig sind, sowas brauche ich nicht, aber da gehen die meisten Meinungen auseinander.


    Ist sowieso sehr praktisch das Ganze über Handy zu steuern.